Globaler FFF-Streik 3.0

Am 20.09. ist es so weit, der dritte globale Fridays-For Future-Streik findet auch in Gießen statt.

Diesmal aber an einem anderen Ort: Die Endkundgebung findet auf dem Kirchplatz statt. Es wird auch wieder einen Sternmarsch von den größeren Schulen in Gießen geben.

So wird die Ostschule um 09:35 Uhr los laufen, die Liebigschule um 10:20 Uhr abholen und dann weiter zum Kirchplatz laufen. Die Herderschule wird um 10:20 Uhr loslaufen, am Arbeitsamt das LLG abholen und ebenfalls um 11:00 Uhr am Kirchplatz eintreffen.

IAA-Demo

In Frankfurt findet gerade die IAA statt, wo die Autokonzerne ihre klimaschädlichen Autos vorstellen. Am Samstag wird deshalb demonstriert:

  1. Fahrrad-Sternenfahrt aus den umliegenden Städten Frankfurts zur IAA (Start in Gießen am Messeplatz um 7:35 Uhr). Auf den letzten Kilometern gibt es einen Block extra für Fridays for Future. 🚲
  2. Großdemo in der Innenstadt, Auftakt um 11:30 an der Hauptwache. ✊
  3. Kidical Ride-Demo mit Familien-Block Abfahrt um 13:30 am Nibelungenplatz. 🚲
    Wir fordern eine schnelle Verkehrswende, um die das 1,5°-Ziel noch irgendwie zu erreichen. Deshalb #ausstieg aus dem Verbrennungsmotor.
  4. Gießen fährt um 07:40 Uhr am Elefantenklo los.

Podiumsdisskussion in der JLU

Am Dienstag, den 25.04.2019 gab es eine Podiumsdisskussion zum Thema „Fridays For Future – Schulstreik“ mit dem Untertitel: „Generationenkonflikt oder Protestbewegung?“. Neben Vera Scheuermeyer und Kilian Tatsch, zwei Personen von Fridays For Future Giessen, diskutierten Dr. Frank Reuber, der Schulleiter der Gesamtschule Gießen Ost, Simone Abendschön, Professorin für Politikwissenschaft an der JLU, Benjamin Bunk, ebenfalls Professor an der JLU und Franz Reimer, Jurist Prof. für öffentliches Recht/Verfassungsrecht. Moderiert wurde die Disskussion von Christine Wiezorek, auch von der JLU.

Weiterlesen “Podiumsdisskussion in der JLU”